Deine Botschaft für Meerane – Graffiti-Workshop für Jugendliche

Die Resonanz war groß, als der Jugendclub “Beverly Hill’s” Werbung für sein Graffiti-Projekt veröffentlichte. Es gab deutlich mehr interessierte Jugendliche als Plätze für den Workshop. Die Freude bei denjenigen die es geschafft hatten einen Platz zu ergattern war umso größer.

Los ging es bereits am Freitag vor den Herbstferien. Dort trafen sich die Teilnehmer:innen im Jugendclub im erste Motivideen zu sammeln. Dabei setzten sich die Jugendlichen mit ihrer Heimatstadt auseinander und formulieren erste Wünsche und Ideen.

Richtig los ging es am 18.10.2022 um 10 Uhr. Der Graffiti-Künstler Max Rademacher war auch seiner Wahlheimat Bayonne in Frankreich angereist um den Jugendlichen bei ihrem Projekt unter die Arme zu greifen. Am ersten Tag entwickelten sie gemeinsam den finalen Entwurf. Am zweiten Tag ging es dann endlich and die Wand. Max hatte die Wand bereits in einzelne Abschnitte unterteilt, sodass jeder der Teilnehmer:innen seinen eigenen Teilbereich gestalten konnte. In rasender Geschwindigkeit entstanden die Motive an der Wand. Bereits am nächsten Tag konnte das Bild fertiggestellt werden. Viele Ideen wurden darin vereint. Die Brücke die über das Meeraner Merchen führt, darf als Aufruf zu mehr gegenseitiger Toleranz und Verständigung gesehen werden, ganz nach dem Motto lasst uns Brücken anstatt Mauern bauen. Geschichtlich wichtige Jahreszahlen verarbeiteten die Teilnehmer in den Häusern der Steilen Wand. Und ihre Zukunftswünsche für die Stadt haben die Jugendlichen in eine Glaskugel gepackt.

Am letzten Tag des Workshops wurde die Gelegenheit zum Experimentieren genutzt. Es gab die Möglichkeit selbstgewählte Motive auf transportable Platten zu sprühen und sich dabei weitere Tipps vom Profi Max Rademacher abzuholen. Ganz nebenbei wurde noch der Fahrradständer des Jugendclubs verschönert. Diese Möglichkeit zum “freien Ausprobieren” kam bei den Jugendlichen besonders gut an. Insgesamt erhielt der Jugendclub von den Jugendlichen durchweg positives Feedback auf den Workshop. Das schreit nach Fortsetzung…

Instagram
Twitter
Skip to content